Induktionshärten
„6-achsiges Härten steigert die Qualität“


Bei hochwertigen Werkstücken kann man keine Kompromisse oder Fehler zulassen. Das Induktionshärten erschließt neue Möglichkeiten mit reproduzierbaren Ergebnissen.

Die meisten konventionell gesteuerten Maschinen führen das unregelmäßige Werkstück an der Wärmequelle vorbei. Weniger wird die Wärmequelle am Werkstück vorbeigeführt.

Handliche Induktionstransformatoren mit einer dem Profil angepassten Induktionsschleife ersetzen handgeführte Flächen- oder Profilbrenner. Sie werden vom stationären Energieblock über Energie- und Steuerkabel und Kühlmittel-Schläuche versorgt.
In Sonderfällen werden das Handstück, der Transformator und die Induktionsschleife über handgesteuerte Haltevorrichtungen am Werkstück entlanggeführt.

Die Qualitätsverbesserung ist beträchtlich. Die Kontinuität der gleichmäßigen Oberfläche und der Härtetiefe ist gegeben.

Das Verfahren Induktionshärten besteht aus den Schritten
  • 6-achsiges Hand-Teach-in Verfahren mit Korrekturlauf
  • Erwärmen der Oberfläche auf Härtetemperatur
  • Abschrecken durch eine Brause mit Wasser- oder Eigenabschreckung.

Vorteile des Verfahrens
  • Anwendungsorientiertes lokales Härteprofil erzielbar
  • feines Härtungsgefüge wegen der schnellen Aufheizrate, dadurch hohe Zähigkeit
  • verzugsarm wegen lokaler Erwärmung
  • energieeffizientes Verfahren mit einem hohen Wirkungsgrad
  • Verschleißschutz an beanspruchten Stellen
  • Verbesserung der Dauerfestigkeit, da Druckspannungen in der Oberfläche entstehen.

Anlage
  • Mittelfrequenzanlage (10 - 30 kHz) für Einhärtetiefen von 2 - 3 mm.

Verfahrenswege
  • Induktionshärten mit 6-achsigem Härteportal
  • X = 4 000 mm, Y = 2 500 mm, Z = 1 200 mm
  • Großwerkzeuge bis zu 20 to. Einzelgewicht
  • Blechhalterflächen bis zu 120 mm Breite
  • Ziehmatrizenradien, Stempelradien
  • Hohe Einhärtetiefe 2 - 3 mm.

Anwendung
  • Maschinenteile
  • Werkzeuge
  • Lokale Härtung an Stanz- und Umformwerkzeugen,
  • Form- und Beschneidwerkzeuge für Kunststoffwirtschaftliche Wärmebehandlung von Umformwerkzeugen
  • Optimierte Verfahrensparameter für verschiedenste Werkzeugwerkstoffe.
Sie haben Fragen oder interessieren sich für unsere Leistungen?

Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 07134 - 98780.

KontaktanfrageJetzt Anfrage stellen